Buchpräsentation: “Transgressive TV”

Im Oktober 2014 veranstaltete die US Botschaft in Zusammenarbeit mit dem Institut für Anglistik und Amerikanistik der Universität Wien eine internationale Konferenz zum Thema “Transgressive Television: Politics and Crime in 21st-Century American TV Series.” Ziel war es die in jenen TV-Serien vorkommenden Überschreitungen herauszuarbeiten und ihre Bedeutung für unsere Auffassungen von Geschichte, Politik und Gerechtigkeit zu hinterfragen. Am 2. März hielt Univ. Prof. Alexandra Ganser, Institut f. Anglistik und Amerikanistik der Universität Wien, einen Vortrag zum Thema „Stranger than TV: Reading Twin Peaks as Prequel to the Y2K Television Series“ im Amerika Haus. Die Vorstellung und Leitung der anschließenden Diskussion übernahm Prof. Birgit Däwes, Ordinaria am Seminar für Anglistik und Amerikanistik der Europa-Universität Flensburg und Co-Herausgeberin des Bandes “Transgressive Television.”