Erste Schritte

Österreich, als ein dynamisches Mitglied der Europäischen Union mit 8,4 Millionen Einwohnern, bietet U.S. Unternehmen aller Branchen und Größen Exportchancen. Für U.S.-Firmen, die nach Südosteuropa expandieren wollen, bietet Österreich attraktive Möglichkeiten als Standort für ein regionales Headquarter, und die österreichischen Regierungen der letzten Zeit haben versucht, dies durch Wirtschaftsreformen und durch die Betonung von Österreichs geschichtlicher und wirtschaftlicher Verbundenheit mit den Nachbarregionen zu fördern. Derzeit haben ungefähr 350 U.S.-Firmen Tochter- oder Schwestergesellschaften, Franchise- und Lizenznehmer in Österreich. Circa 150 dieser Firmen haben auch eine regionale Verantwortlichkeit für zentral- und osteuropäische sowie Balkanländer.

Österreich ist grundsätzlich ein guter Exportmarkt für U.S.-Unternehmen. Es gibt keine wesentlichen Handelsbarrieren. Qualifizierte Vertreter und Vertriebspartner können für beinahe alle Produkte gefunden werden. Zieht man die Größe des Landes in Betracht, ist Österreich ein begehrenswerter und wohlhabender Pilotmarkt für U.S.-Produkte in Europa. Wegen Österreichs geographischer Lage und seiner Geschichte verkaufen viele österreichische Händler und Vertriebspartner Produkte nicht nur in Österreich, sondern in der gesamten Region, wobei sie mehrere Märkte in Zentral- und Osteuropa und in den Balkanländern bedienen.

Ferien- und Reisetipps für Österreich

Geschäftsreisende sollten die österreichische Feriensaison im Juli und August beachten, und ebenso, dass viele Entscheidungsträger längere Ferien während dieser Zeit machen – manchmal vier Wochen oder länger. Bitte klicken Sie auf den Link für einen Überblick über die österreichischen Ferien.

Geschäftsstunden

Bürozeiten sind im allgemeinen Montag bis Freitag von 8:30 h bis 17:00, wobei es einige Abweichungen abhängig von der jeweiligen Firma gibt. Viele Büros und Geschäfte schließen Freitag nachmittags, was auch durch die weitgehend umgesetzte 38,5-Stunden-Arbeitswoche bedingt ist.

Hinweise für Reisen und Visa

Es gibt keine speziellen Reisehinweise oder –warnungen für Österreich, und man braucht auch kein Visum, wenn man Österreich nicht länger als drei Monate besucht. Nicht-EU-Bürger brauchen eine Aufenthaltsgenehmigung für längere Aufenthalte. Bitte besuchen Sie die Department of State Webseite für die neuesten Reisehinweise.

Country Commercial Guide

Jedes Jahr stellen die Handelsexperten an der U.S. Botschaft in Wien einen Überblick über die wirtschaftlichen, rechtlichen, politischen und finanziellen Systeme in Österreich zusammen. Die aktuelle Ausgabe dieses Berichts ist nun unter: www.export.gov/ccg erhältlich.