Earl Fry über die U.S. Wahlen und TTIP

Earl Fry on the U.S. Elections and TTIP - at the lectern

Die führenden Kandidaten der Demokraten und Republikaner haben Vorbehalte bezüglich neuer Handelsabkommen geäußert. Earl Fry, Professor an der Brigham Young University, sprach darüber, ob diese Aussagen nur ein Teil der Wahltaktik darstellen oder ob sie eine große Veränderung der Stimmung auf Seiten der US-Politiker und Amerikaner im Allgemeinen aufzeigen. Heinz Gärtner, wissenschaftlicher Leiter des Österreichischen Instituts für Internationale Angelegenheiten (OIIP), moderierte eine angeregte Frage- und Antwortrunde.