Flag

An official website of the United States government

Eine ungewisse Zukunft: Der Zustand der transatlantischen Beziehungen in einer brennenden Welt
3 MINUTEN LESEZEIT
November 22, 2023

Paneldiskussion im Amerika Haus
Anthony Silberfeld, Monika Rosen, Eva Nowotny und Thomas Eder (von links nach rechts)
Die TeilnehmerInnen des Panels mit Kulturattaché Erin Robertson
Anthony Silberfeld, Eva Nowotny, Michaela Rosen, Kulturattaché Erin Robertson und Thomas Eder

Am 15. November veranstaltete die Österreichische Marshallplan-Stiftung in Zusammenarbeit mit der US-Botschaft in Österreich eine Podiumsdiskussion mit anschließender Fragerunde zum Thema “An Uncertain Future: Der Zustand der transatlantischen Beziehungen in einer brennenden Welt” im Amerika Haus Wien. Zu den Podiumsteilnehmern gehörten Anthony Silberfeld, Direktor, Transatlantische Beziehungen, Bertelsmann Stiftung, Botschafterin a.D. Eva Nowotny, Vizepräsidentin der Österreichischen Marshallplan-Stiftung, Thomas Eder, Forscher am Österreichischen Institut für Internationale Politik, und die Moderatorin Monika Rosen, Vizepräsidentin der Austro-Amerikanischen Gesellschaft Wien. Die Veranstaltung, die sich mit den transatlantischen Beziehungen vor dem Hintergrund der aktuellen Krisen und der bevorstehenden Wahlen in den Vereinigten Staaten, der Europäischen Union und Österreich befasste, zog mehr als 120 Besucher an. Das Transatlantic Periscope ist eine Initiative der Bertelsmann Stiftung, bei der ausgewählte Personen aus 27 EU-Ländern und Großbritannien an regelmäßigen Umfragen zur Qualität der transatlantischen Beziehungen teilnehmen. Die Veranstaltung im Amerika Haus markierte den Start des Österreich-Moduls. Sehen Sie mehr Fotos von dieser Veranstaltung