Und Jetzt? Präsident Donald Trump und Europa

Am 25. Januar sprach Professor Daniel S. Hamilton, Austrian Marshall Plan Foundation Professor, im Wiener Amerika Haus. Mr. Hamilton betonte, dass die „Europäer oft überrascht wären, weil sie mit den Strömungen im Landesinneren der USA nicht vertraut wären”. Gleichzeitig, wird der Ersatz von Obamacare “der erste wirkliche Text für die neue Administration sein”. Laut Hamilton, betrachtet der Präsident Politik als Business und zieht es vor, bilaterale Vereinbarungen zu treffen anstatt sich auf multinationale Institutionen zu verlassen. Er plant weiters das Gesicht der NATO zu verändern und möchte die Organisation in Richtung Kampf gegen den Terrorismus steuern und strebt an, Europa für ihre eigene Sicherheit zu zahlen. Im Hinblick auf Aussenpolitik waren drei Themen im Zentrum von Mr. Trumps Wahlkampf: Mexiko, illegale Einwanderung und eine mögliche Neuverhandlung von NAFTA und der Kampf gegen den Terrorismus.