James Gaylord spricht mit österreichischen SchülerInnen

James E. Gaylord, Supervisory Special Agent vom Federal Bureau of Investigation (FBI), gab für ca. 800 österreichische SchülerInnen eine Reihe von Präsentationen. Abgesehen davon, dass er über seine Karriere und Arbeit beim FBI sprach bzw. wie er zum FBI kam, sprach er im Speziellen über zwei Fälle, an denen er gearbeitet hat. Er besuchte das Bundesgymnasium in Baden, das Militärgymnasium in Wr. Neustadt, das Bildungszentrum Kenyongasse, das Gymnasium Maria Regina und das Gymnasium Kundmanngasse. Er sprach auch im Amerika Haus in Wien zu SchülerInnen aus 6 verschiedenen Schulen. Durch seine Präsentionen zeichnete er positives Bild der Gesetzeshüter in den USA und rückte das Bild ein wenig zurecht, das junge ÖsterreicherInnen aus Film und Fernsehen von FBI, NCIS usw. haben.