News

Diplomaten für den Internationalen Tag gegen Homophobie, Transphobie und Biphobie 2019

Botschaften, Delegationen und ständige Vertretungen unterstützen IDAHOBIT und EuroPride 2019 in Wien. Wir, die diplomatischen Vertretungen von Australien, Belgien, Kanada, Chile, Costa Rica, Dänemark, Finnland, Frankreich, Georgien, Island, Irland, Israel, Italien, Litauen, Luxemburg, Malta, Mexiko, die Niederlande, Neuseeland, Norwegen, Portugal, Serbien, Slowenien, Spanien, Schweden, Schweiz, Ukraine, Großbritannien, Uruguay, und den USA, sowie die Agentur der ...
Weiterlesen»

Botschafter Traina spricht am Entrepreneurship Breakfast der WKO

Beim Entrepreneurship Breakfast in der Wirtschaftskammer begrüßte Botschafter Traina gemeinsam mit Jürgen Roth die Teilnehmer und kündigte an, dass er die österreichische Delegation, darunter acht innovative Unternehmen, am 4. und 5. Juni zum Global Entrepreneurship Summit nach Den Haag führen wird. Der Botschafter wird auch die bisher größte österreichische Delegation zum SelectUSA Summit in Washington, ...
Weiterlesen»

Botschafter Traina bei bilateraler Militärübung

Gestern besuchte Botschafter Traina die Bundesheer-Kaserne Schwarzenberg in Salzburg passenderweise mit einem Black Hawk! 100 österreichische und US-amerikanische Militärpolizisten beteiligen sich an der bilateralen Militärübung „All In“, um die Zusammenarbeit bei Friedenssicherungsmissionen weiter auszubauen. „Wir hoffen, nächstes Jahr gemeinsam eine noch größere Militärübung durchführen zu können“, sagte der Botschafter in einem Interview mit dem ORF. ...
Weiterlesen»

Empfang für das Milton Wolf Seminar

Chargé d’Affaires Robin Dunnigan hat gestern Abend einen Empfang für die Teilnehmer des Milton Wolf-Seminars über Medien und Diplomatie in ihrer Residenz veranstaltet. Das diesjährige Seminar – das gemeinsam von der University of Pennsylvania Annenberg School for Communication, der American Austrian Foundation (AAF) und der Diplomatic Academy of Vienna (DA) organisiert wird – beschäftigte sich ...
Weiterlesen»

Gespräche über Feminismus

Rachel F. Seidman, Direktor des Southern Oral History Programs an der University of North Carolina at Chapel Hill und ein Fulbright-Stipendiat der Universität Turku (Finnland), besuchte am 8. und 9. April 2019 Österreich für eine Reihe von Workshops und Vorträge über feministischen Aktivismus in den USA. Während ihrer Vorträge in Wien und Linz reflektierte Professor Seidman über die Vergangenheit, ...
Weiterlesen»