An die Tausenden, die ihre Stimme erheben – Wir danken Euch!

Danke für das Zeichen der Solidarität mit der amerikanischen Zivilgesellschaft.  Die friedliche Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung ist eines der wichtigsten Freiheitsrechte und eint Österreich und die USA.  Wir stehen gemeinsam gegen Rassismus und Diskriminierung, nicht nur in den Vereinigten Staaten und Österreich, sondern weltweit.  Die Vereinigten Staaten sind nicht perfekt, aber wir stehen ...
Weiterlesen»

Christian Picciolini: Den Hass unterbrechen

Die US-Botschaft lud den Aktivisten und reformierten weißen Supremacisten Christian Picciolini nach Wien ein, um mit Interessenvertretern über seine Arbeit in den Bereichen Extremismusintervention, -prävention und -abbau zu sprechen. Christian Picciolini leitet die Nichtregierungsorganisation Free Radicals , die sich mit der Öffentlichkeitsarbeit für radikalisierungsgefährdete Gemeinschaften befasst. Herr Picciolini hat Regierungs- und Strafverfolgungsbehörden geschult und weltweit Vorträge über ...
Weiterlesen»

Peter Rough über die USA und den Nahen Osten

Peter Rough, Senior Fellow am Hudson Institute in Washington, D.C., sprach im vollbesetzten Amerika Haus über die US-Außenpolitik, mit Fokus auf den Nahen Osten. Der Vortrag wurde von der US-Botschaft gemeinsam mit dem Österreichischen Institut für Europäische und Sicherheitspolitik (AIES) veranstaltet, dessen Leiterin Velina Tchakarova die Diskussion moderierte. Rough, geboren in Iowa, spricht dank seiner ...
Weiterlesen»

Ein Blick auf Sichtbarkeit und Fortschritt der LGBTQ-Rechte

Andrew Reynolds, Professor für Politikwissenschaft an der Universität von North Carolina in Chapel Hill, hielt einen Vortrag über die Chancen von LGBTQ-Politikern im Vergleich zu ihren direkten Amtskollegen. Während viele Politiker immer noch zögern, sich aus Angst vor den Auswirkungen solcher Ankündigungen und wie sie sich auf ihre Karriere auswirken könnten, zu outen, haben andere ...
Weiterlesen»

Diplomaten für den Internationalen Tag gegen Homophobie, Transphobie und Biphobie 2019

Botschaften, Delegationen und ständige Vertretungen unterstützen IDAHOBIT und EuroPride 2019 in Wien. Wir, die diplomatischen Vertretungen von Australien, Belgien, Kanada, Chile, Costa Rica, Dänemark, Finnland, Frankreich, Georgien, Island, Irland, Israel, Italien, Litauen, Luxemburg, Malta, Mexiko, die Niederlande, Neuseeland, Norwegen, Portugal, Serbien, Slowenien, Spanien, Schweden, Schweiz, Ukraine, Großbritannien, Uruguay, und den USA, sowie die Agentur der ...
Weiterlesen»

Gespräche über Feminismus

Rachel F. Seidman, Direktor des Southern Oral History Programs an der University of North Carolina at Chapel Hill und ein Fulbright-Stipendiat der Universität Turku (Finnland), besuchte am 8. und 9. April 2019 Österreich für eine Reihe von Workshops und Vorträge über feministischen Aktivismus in den USA. Während ihrer Vorträge in Wien und Linz reflektierte Professor Seidman über die Vergangenheit, ...
Weiterlesen»

Wiedereinweihungszeremonie in der Mauthausen-Gedenkstätte

Am 5. Mai 1945 befreite die 11. US-Panzerdivision das Konzentrationslager Mauthausen. Die US-Botschaft weihte, in Zusammenarbeit mit dem Mauthausen Komitee Österreich , drei Gedenktafeln zu Ehren jener US-Militärangehörigen erneut ein, die das Lager befreiten, und legte einen Kranz im Gedenken an jene nieder, die an diesem Ort umkamen. Unter den in Mauthausen ermordeten Amerikanern befanden sich Mitglieder der ...
Weiterlesen»

Botschafter Traina besucht Vorarlberg

Sein erster Besuch im „Ländle“ hat Botschafter Traina sehr gefallen. In Mittelpunkt des Arbeitsgesprächs mit Markus Linhart, Bürgermeister der Landeshauptstadt Bregenz, stand die Stärkung des Handels zwischen Vorarlberg und den USA. Im Kunsthaus Bregenz traf der Botschafter Direktor Thomas Trummer und besuchte die Ausstellung von Miriam Cahn, die in einigen Tagen eröffnet wird. Direktor Dr. Hanno Loewy begrüßte ...
Weiterlesen»

Rassismus in Amerika: 50. Jahrestag der Ermordung von Dr. Martin Luther King Jr.

Am 5. April sprach Susan Strasser, distinguished Lecturer for the Organization of American Historians, im Amerika Haus. Der 50. Jahrestag der Ermordnung von Dr. Martin Luther King Jr. ist Anlass, um darüber zu reflektieren, was der afro-amerikanische Wissenschafter Ibram X. Kendi von “a dual and dueling history of racial progress and the simultaneous progression of ...
Weiterlesen»

Black History Month Programm mit Prof. Kim Warren

Anlässlich des Black History Month war diese Woche Prof. Kim Warren vom Department of History at the University of Kansas und Fulbright Scholar an der University of Southern Denmark auf Einladung der Botschaft für eine Reihe von Workshops und Diskussionsveranstaltungen in Wien, mit dem Themenschwerpunkt: Vermächtnis von Dr. Martin Luther King, Jr., und die Rolle ...
Weiterlesen»
Show More ∨