„Thank Fulbright – Thanksgiving“ Empfang

Dr. Regina Kecht, Nathanael Lynn, Chargé d'Affaires Robin Dunnigan, Mag. Barbara Weitgruber, Prof. Antoinette Van Zabner, Dr. Lonnie Johnson and Dr. Daniel Mattern (from left to right)

Die jährliche Veranstaltung „Thank Fulbright – Thanksgiving“ fand am 27. November, auch bekannt als „Giving Tuesday“, im Glacis Beisl im 7. Wiener Gemeindebezirk statt. Mehr als 100 Alumnen, Freunde und Mitarbeiter des Fulbright-Programms feierten gemeinsam die Idee des gegenseitigen Verständnisses im Geiste von Senator J. William Fulbright, dem Gründer und Namensgeber dieses führenden akademischen Austauschprogramms. Chargé d’Affaires Robin Dunnigan verwies in ihren Ausführungen auf Thanksgiving als den wichtigsten Familienfeiertag in den Vereinigten Staaten, an dem Menschen zusammenkommen, dankbar für das, was sie haben, um mit Familie und Freunden zu essen. Welche Zeit wäre besser geeignet für ein Treffen, um Geld zu sammeln und mit zukünftigen Studierenden über die Möglichkeiten des Programms zu sprechen, als Thanksgiving, meinte sie.

Die Alumnen genossen die Gesellschaft, bei einem traditionellen Thanksgiving-Essen – Truthahn mit allem, was dazugehört – und sammelten an diesem Abend mehr als 20.000 €. Dieses Summe wird durch Fördergelder des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung verdoppelt.