Visa

AUSSETZUNG DER ROUTINEMÄSSIGEN KONSULARISCHEN DIENSTLEISTUNGEN

Die österreichsche Regierung hat mit Stichtag 26. Dezember 2020 und bis einschliesslich 8. Februar 2021 einen dritten landesweiten Lockdown verfügt.  Aus diesem Grund werden alle bereits vereinbarten Termine für Nichteinwanderungsvisa und Einwanderungsvisa abgesagt.  Alle AntragstellerInnen wurden kontaktiert.

Alle AntragstellerInnen, die aus Österreich anreisen, unterliegen der Proklamation des Präsidenten 9993 und benötigen ein NIE (National Interest Exception), um in die USA zu reisen, unabhängig davon, ob Sie ein gültiges US-Visum oder ein gültiges ESTA haben!  Die Konsularabteilung wird auch während dieses Lockdowns weiterhin NIEs bearbeiten, siehe Details weiter unten.

Ab dem 26. Januar muss die Fluglinie von Personen, die zwei Jahre oder älter sind, ein negatives SARS-Cov2 Test-Zeugnis (NAAT oder Antigen-Test) verlangen. Informationen finden Sie auf der Webseite der amerikanischen Gesundheitsbehörde CDC und unter Häufig Gestellten Fragen

Der Grund Ihrer geplanten Reise und andere Umstände bestimmen, welche Art von Visum nach US-amerikanischem Einwanderungsrecht erforderlich ist.  Als VisumantragstellerIn müssen Sie nachweisen, dass Sie alle Voraussetzungen erfüllen, um sich für die Visumkategorie zu qualifizieren, für die Sie einen Antrag gestellt haben.  In unserem Directory of Visa Categories finden Sie Informationen darüber, welche Visumkategorie für Ihren Reisezweck in die USA passend ist.

Die MRV-Gebühr (Visumantragsgebühr) behält ihre Gültigkeit bis zum 30. September 2022 in dem Land, in dem sie bezahlt wurde.

AUSNAHMEN VON DEN COVID-REISEBESCHRÄNKUNGEN IM NATIONALEN INTERESSE (NIEs)

Aufgrund der Proklamation 9993 gilt ein Einreiseverbot in die USA für Nicht-US-BürgerInnen aus einem der 26 Länder des Schengen-Raums, einschließlich Österreichs.  Weitere Informationen finden Sie in der Proklamation des Präsidenten.

Selbst wenn Sie im Besitz eines gültigen US-Visums oder einer ESTA Genehmigung sind, können Sie nicht in die Vereinigten Staaten einreisen, solange die Proklamation 9993 in Kraft ist, es sei denn, Sie qualifizieren sich für eine der Ausnahmen.  Wie lange die Proklamation in Kraft bleiben wird, ist nicht bekannt.

Bitte lesen Sie den folgenden Link für eine Liste ausgewählter Reisegründe, die auf der Grundlage des Beschlusses des Assistant Secretary of State for Consular Affairs als ‘im nationalen Interesse’ liegend betrachtet werden können.

NIEs werden NUR für AntragstellerInnen mit bestehenden US-Visa oder gültigen ESTA-Genehmigungen und NUR für in Österreich wohnhafte Personen in Betracht gezogen. 

BEANTRAGUNG EINER AUSNAHME IM NATIONALEN INTERESSE (NIE):  Wenn Sie davon überzeugt sind, dass Sie sich für ein NIE qualifizieren, kontaktieren Sie uns per E-mail an ConsulateVienna@state.gov und geben Sie uns Einzelheiten zu Ihren Reiseplänen und -daten bekannt.  Schicken Sie uns ein Schreiben zu der für Sie geltenden Ausnahme und scannen Sie Ihren Reisepass (Visum und Datenseite) und/oder die ESTA-Genehmigung.  Im Falle einer Genehmigung wird Ihre NIE elektronisch ausgestellt und Sie erhalten eine Bestätigungs-E-Mail.

NIE-GÜLTIGKEIT:  Eine NIE ist nur für eine einmalige Einreise innerhalb von 30 Tagen ab dem Tag unserer Genehmigung gültig.  Sollten sich Ihre Reisepläne ändern oder Sie nach einer erfolgten NIE-Genehmigung nochmals in die Vereinigten Staaten reisen müssen, senden Sie bitte eine E-Mail an ConsulateVienna@state.gov mit Ihrem neuen Reiseplan und dem Grund der Reise, der Reisepasskopie und Visum/ESTA-Kopie, um eine entsprechende NIE-Verlängerung zu beantragen.

NICHT BETROFFENE REISENDE:  Die Reisebeschränkungen der Proklamation 9993 gelten NICHT für US-BürgerInnen, Personen mit rechtmäßigem Daueraufenthalt in den Vereinigten Staaten (Greencard-InhaberInnen), einige unmittelbare Familienmitglieder von US-Bürgern wie Ehepartner und Kinder unter 21 Jahren und andere Personen, die in der Proklamation ausdrücklich genannt werden.  Diese nicht betroffenen Reisenden können direkt Flughäfen aufsuchen und reisen, sollten jedoch unterstützende Dokumente mit sich tragen, zum Beispiel LPR-Karte, internationale Heiratsurkunde, eine Geburtsurkunde, oder andere Dokumente, die beweisen, dass Sie von den Beschränkungen der Proklamation befreit sind.  Leider sind unverheirate PartnerInnen von US BürgerInnen und der erweiterte Familienkreis nicht ausgenommen.

Wenn Sie dringende Fragen haben, unmittelbar reisen müssen, oder andere sachbezogene Fragen haben, können Sie uns unter (0043) (0)72011 6000 erreichen.  Montag bis Freitag zwischen 8:00 und 20:00 Uhr (österreichische Lokalzeit/MEZ) oder E-Mail an support-austria@ustraveldocs.com

Was ist ein Visum?

Ein ausländischer Staatsbürger, der in die USA einreisen möchte, muss zunächst ein US-Visum beantragen, welches in den Reisepass (ausgestellt vom Land der Staatsangehörigkeit des Reisenden) eingeklebt wird.
Reisende bestimmter Nationalität haben die Möglichkeit, visumfrei in die USA einzureisen, wenn sie die dafür erforderlichen Bedingungen erfüllen. Der Visateil dieser Webseite beinhaltet sämtliche Informationen bezüglich US-Visa.
(Anmerkung: US-Staatsbürger benötigen kein US-Visum, aber möglicherweise ein Visum für Reisen ins Ausland. Dieses Visum wird von der Botschaft des jeweiligen Landes ausgestellt.)

Stellungnahme zum Kundenservice

Das Außenministerium der Vereinigten Staaten führt die Bearbeitung der Visaanträge sehr gewissenhaft und fair durch, um die Vereinigten Staaten bestmöglich zu schützen. Wir verpflichten uns zu unverzichtbarer Transparenz, für die die Vereinigten Staaten schon immer bekannt waren. Reisen in die Vereinigten Staaten sind immer willkommen und erwünscht.
Wir versprechen Ihnen, dem Visumantragsteller:

  • Wir werden Sie mit Hochachtung und Respekt behandeln, auch wenn wir Ihnen möglicherweise ein Visum nicht erteilen können.
  • Wir werden Sie als Einzelperson und Ihren Fall als einzigartig betrachten.
  • Wir werden berücksichtigen, dass für Sie das Visuminterview eine neue und möglicherweise einschüchternde Erfahrung sein könnte.
  • Wir werden versuchen in der beschränkten Zeit, die für das Interview zur Verfügung steht, ein möglichst vollständiges Bild von Ihren Reiseplänen und Absichten zu erhalten.
  • Wir werden die uns zur Verfügung stehenden Ressourcen nutzen, um allen Antragstellern gleichermassen eine Terminvereinbarung zu ermöglichen, um den zeitgerechten Antritt von Dienst- oder Studienreisen oder Reisen aufgrund anderer wichtiger Verpflichtungen zu gewährleisten.
  • Wir werden detaillierte und genaue Informationen bezüglich Visabestimmungen und das Antragsverfahren auf der Website der Botschaft bekanntgeben.
  • Wir werden unter http://travel.state.gov Informationen betreffend der Wartezeit für die Vergabe von Terminen zur Beantragung von Nichteinwanderungsvisa jeder Botschaft und jedes Konsulats veröffentlichen.
  • Wir werden jede Ablehnung eines Visumantrages begründen.

Ebenso gilt:

  • Für Studenten werden wir uns bemühen, zeitgerecht vor Beginn des Kurses einen Interviewtermin zu ermöglichen und, sofern qualifiziert, das Visum auszustellen.
  • Für Notfälle aus medizinischen oder humanitären Gründen werden wir die Anträge beschleunigt bearbeiten, wenn eine lebensbedrohliche Notsituation vorliegt.
  • Für Geschäftsreisende werden wir die entsprechenden Massnahmen ergreifen, um Dienstreisen zu vereinfachen und besonders Anträge, die für amerikanische Firmen von grosser Wichtigkeit sind, beschleunigt zu bearbeiten.

Gleichzeitig erwarten wir von Ihnen, dem Visumantragsteller, dass Sie:

  • Ihre Reise und Ihren Visumantrag so früh wie möglich planen.
  • Ihren Visumantrag vollständig und wahrheitsgemäss ausfüllen.
  • Bereitwillig den Zweck Ihrer Reise und Ihre Reisepläne bekannt geben.
  • Sich auf das Interview vorbereiten, um Ihre Absichten klar und präzise beschreiben zu können.