Flag

An official website of the United States government

Wichtige Visa Information

Zahlungsmodalitäten und Details

Die meisten Visagebühren müssen zum Zeitpunkt des Ausfüllens des Antrags auf der Website eines Drittanbieters, U.S. Travel Docs , online bezahlt werden. Bestimmte zusätzliche Gebühren können persönlich bei Ihrem Interview im Konsulat Wien in bar (US-Dollar oder Euro) oder mit Kreditkarte bezahlt werden. Es werden keine ATM-, Debit- oder Bankomatkarten oder Schecks akzeptiert.

BEANTRAGUNG EINES NICHTEINWANDERUNGSVISUMS IN DER US-KONSULARABTEILUNG IN WIEN

Die Beantragung von Nicht-Einwanderungsvisa (NIV), die Gebührenerhebung und die Terminvereinbarung in Österreich werden von unserem Partner U.S. Travel Docs abgewickelt. Dies ist das einzige private Unternehmen, das von der U.S. Botschaft Wien autorisiert ist, Visa-Informationen und Visa-Antragsdienste anzubieten.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, welches Visum Sie benötigen, besuchen Sie bitte die Visa-Homepage und klicken Sie auf den Visa-Assistenten. Sie sind selbst dafür verantwortlich, zu bestimmen, welche Visaklasse Sie aufgrund Ihres Reisezwecks und Ihrer Qualifikationen benötigen, die Gebühr zu bezahlen und einen Termin im US-Konsulat Wien zu vereinbaren. Das Konsulatspersonal kann Sie nicht beraten oder Ihren Fall vorverhandeln.

Schritt 1: Ausfüllen und Bezahlen des Visumantrags für die USA

Alle Antragsteller sind dafür verantwortlich, ihren eigenen DS-160 Visumantrag auszufüllen, die entsprechende Visumgebühr zu bezahlen und einen Termin für ein Visuminterview über die U.S. Travel Docs Website zu vereinbaren. ALLE Antragsteller benötigen einen eigenen Antrag und eigene Gebühren, einschließlich Babys.

WICHTIG: Sie können einen NIV-Antrag oder Gebühren NICHT von einer Botschaft auf eine andere übertragen. Wenn Sie einen Visumantrag bei einer anderen US-Botschaft oder einem anderen Konsulat gestellt haben, müssen Sie einen neuen Wiener Antrag über US Travel Docs erstellen, die Gebühr erneut bezahlen und einen Termin für ein Interview im US-Konsulat Wien vereinbaren.

Bei Fragen oder technischen Problemen mit der Website müssen Sie sich direkt an U.S. Travel Docs unter +43 (0)720 11 6000 (aus Österreich) oder +1-703-520-2562 (aus den Vereinigten Staaten) wenden; die Botschaft kann Ihnen nicht weiterhelfen, da wir keine Kontrolle über die Websites Dritter haben.

Schritt 2: Termin für Ihr Visum-Interview

Sie müssen einen Termin im US-Konsulat Wien über dieselbe U.S. Travel Docs-Website buchen, auf der Sie Ihren Antrag ausgefüllt und die Gebühren bezahlt haben.

Bestimmte Antragsteller, die bereits ein US-Visum haben, können von der Interviewpflicht befreit werden; weitere Informationen finden Sie auf der US Travel Docs Website und hier. Wenn Sie uns Ihren Antrag per Post schicken und NICHT für das Interview Waiver Programm qualifiziert sind, wird Ihr Paket an Sie zurückgeschickt.

Wartezeiten: Aufgrund der COVID-Beschränkungen, des Ukraine-Konflikts und des hohen Reiseaufkommens im Sommer sind die Wartezeiten in Wien länger als gewöhnlich. Bitte klicken Sie hier, um die aktuellen Wartezeiten bei den US-Botschaften und Konsulaten zu erfahren. Um Enttäuschungen zu vermeiden, empfehlen wir Ihnen dringend, den Antrag lange vor Ihrer geplanten Reise zu stellen, auch wenn Sie sich über Ihre endgültigen Reisepläne noch nicht im Klaren sind. Sie benötigen KEINE bestätigten Reisedaten oder Flugtickets, um ein Visum zu beantragen. Wir empfehlen Ihnen sogar, keine Reise zu buchen, bevor Ihr Visum ausgestellt ist. Bitte kontaktieren Sie uns nicht bezüglich des ersten oder frühesten verfügbaren Termins für ein Vorstellungsgespräch; alle diese Informationen finden Sie auf der Website von US Travel Docs.

Antrag auf einen beschleunigten Termin: Wenn für Ihre Visumskategorie kein zufriedenstellender Termin verfügbar ist, wählen Sie ein beliebiges verfügbares Datum und beantragen Sie dann einen beschleunigten Termin, indem Sie diese Richtlinien befolgen: http://www.ustraveldocs.com/at/at-niv-expeditedappointment.asp. Aufgrund der großen Anzahl von Eilanträgen werden nur echte Notfälle berücksichtigt. Eine schlechte Planung, wie z. B. das Warten bis zur letzten Minute, um einen ESTA- oder Visumsantrag zu stellen, gilt NICHT als Notfall.

Schritt 3: Persönliche Vorsprache für das Visum

Alle Visa-Interviews finden im US-Konsulat Wien statt, das sich am Parkring 12A (Marriott-Hotelgebäude), Wien, Österreich befindet. Der Eingang befindet sich auf der rechten Platzseite des Gebäudes. Nächstgelegene Straßenbahn- und U-Bahn-Haltestellen: Weihburggasse (Tram #2), Stadtpark (U4), Stubentor (U3).

Was Sie mitbringen sollten: Ihre DS-160-Bestätigung, alle unterstützenden Dokumente, einen frankierten Rückumschlag für die Rückgabe Ihres Passes.

PASSZUSTELLUNG: Bitte bringen Sie zu Ihrem Interview einen frankierten Rückumschlag mit österreichischem Porto und Einschreibeaufkleber mit (5,05 Euro für Rücksendungen innerhalb Österreichs, 9,85 Euro für Sendungen innerhalb Europas, auf eigenes Risiko). Wenn Ihr Visum genehmigt wird, wird Ihnen Ihr Reisepass per Einschreiben der Österreichischen Post zugesandt, normalerweise innerhalb von 7-10 Tagen. Wir empfehlen dringend, nur innerhalb Österreichs zu versenden, da einige Länder unzuverlässige Postsysteme haben. Persönliche Abholungen sind nicht möglich. Ein anderer Kurierdienst wird zur Zeit nicht angeboten. BITTE NOTIEREN SIE IHRE ÖSTERREICHISCHE POST-“Aufgabeschein”-Verfolgungsnummer; wir führen keine Aufzeichnungen über diese Codes.

ZAHLUNGSMÖGLICHKEITEN & DETAILS

Die Visagebühren müssen zum Zeitpunkt des Ausfüllens des Antrags online auf der Website U.S. Travel Docs bezahlt werden.

Bestimmte Antragsteller müssen je nach Visumsklasse und Gegenseitigkeit der Staatsbürgerschaft zusätzliche Gebühren entrichten – das Konsulatspersonal wird Ihnen dies bei Ihrem Gespräch erklären. Wenn Ihr Visum genehmigt wird, müssen alle zusätzlichen Gebühren zum Zeitpunkt Ihres Interviews persönlich in bar (bevorzugt in Euro) oder mit einer gängigen Kreditkarte bezahlt werden. Wir akzeptieren KEINE Geldautomaten-, Debit- oder Bankomatkarten und auch keine Schecks.

Alle Visagebühren sind unabhängig von der Entscheidung nicht erstattungsfähig. Alle Entscheidungen der Konsularbeamten sind endgültig; Berufungen sind nicht möglich.

ANNEHMLICHKEITEN IM WARTERAUM

Unser Warteraum verfügt über Toiletten, einen Wasserbrunnen, einen Spielbereich für Kinder und Fernseher.

Sowohl in der Herren- als auch in der Damentoilette gibt es Wickeltische.

In unserem Warteraum stehen Ihnen zwei Fotokabinen zur Verfügung. Die Kosten betragen 8 Euro für vier Fotos (Barzahlung, Kreditkarten und Bezahlung per Handy-App möglich). Um Zeit zu sparen, empfehlen wir Ihnen dringend, Ihre eigenen Fotos mitzubringen.

SICHERHEITSHINWEISE

  1. Besucher dürfen Mobiltelefone mit in den Warteraum nehmen, aber Bluetooth muss ausgeschaltet sein. DAS AUFNEHMEN VON FOTOS ODER VIDEOS INNERHALB DES KONSULATS IST STRENGSTENS UNTERSAGT. Größere elektronische Geräte wie Tablets und Laptops sind nicht erlaubt.
  2. Aufgrund des begrenzten Stauraums und um Ihnen den Zutritt zum Konsulat zu erleichtern, bitten wir Sie, keine großen Taschen, Koffer, Rucksäcke und Pakete mitzubringen.
  3. Babynahrung und/oder lebenswichtige Medikamente (nur in Plastikbehältern, KEIN Glas) sollten den Wachen zur Kenntnis gebracht werden.
  4. Sobald Sie den Kontrollbereich betreten, müssen Sie alle metallischen Gegenstände sowie Mantel/Jacke, Gürtel, Handtasche/Rucksack/Aktenkoffer usw. ablegen.

ANGEMESSENE VORKEHRUNGEN

Wenn Sie für Ihren Termin eine angemessene Vorkehrung benötigen, bitten wir Sie, diese sofort nach der Terminvereinbarung zu beantragen. Wir bemühen uns nach Kräften, Menschen mit Behinderungen und medizinischen Problemen entgegenzukommen. Angemessene Vorkehrungen hängen von der jeweiligen Situation und den Bedürfnissen der Person ab. Beispiele für solche Vorkehrungen sind unter anderem:

  • Wenn Sie aufgrund einer Erkrankung oder einer Behinderung einen persönlichen Termin benötigen, können wir einen anderen Termin für Ihr Vorstellungsgespräch vereinbaren.
  • Wenn Sie oder Ihr Kind besondere Bedürfnisse haben, die einen privaten Termin in einem ruhigen Raum ohne Ablenkung erfordern, können wir für Sie oder Ihre Familie einen anderen Termin für das Vorstellungsgespräch vereinbaren.
  • Wenn Sie nicht sprechen können, kann es Ihnen gestattet werden, die Fragen auf eine vereinbarte nonverbale Weise zu beantworten, beispielsweise mit Stift und Papier.
  • Wenn Sie gehörlos oder schwerhörig sind, können Sie einen Gebärdensprachdolmetscher mitbringen, der bei Bedarf während des Gesprächs übersetzt.
  • Wenn Sie eine Sehschwäche haben, können wir Ihnen Mitteilungen in Großdruck zur Verfügung stellen.
  • Wenn Sie aus medizinischen Gründen (Geburtsfehler, körperliche Missbildungen, Hautkrankheiten usw.) nicht in der Lage sind, Fingerabdrücke abzugeben, können Sie für bestimmte Finger eine Befreiung von der Abgabe der Fingerabdrücke erhalten.

Eine Befreiung von der Befragung wird nur in extremen Situationen gewährt, z. B. bei einer Erkrankung, die einen Flug mit einem Rettungsflugzeug erfordert.
Der Warteraum und die Toiletten in der Konsularabteilung sind für Rollstuhlfahrer zugänglich.

SICHERHEITSINFORMATIONEN

Besucher dürfen Handys mit in den Warteraum nehmen, aber Bluetooth muss ausgeschaltet sein, und Foto- oder Videoaufnahmen sind verboten. Größere elektronische Geräte wie Tablets und Laptops sind nicht erlaubt.
Aufgrund des begrenzten Stauraums und um Ihnen den Zugang zum Konsulat zu erleichtern, bitten wir Sie, keine großen Taschen, Koffer, Rucksäcke oder Pakete mitzubringen.
Babynahrung und/oder lebenswichtige Medikamente (nur in Plastikbehältern, KEIN Glas) sollten den Wachen zur Kenntnis gebracht werden.
Sobald Sie den Kontrollbereich betreten, müssen Sie alle metallischen Gegenstände sowie Mantel/Jacke, Gürtel, Handtasche/Rucksack/Aktenkoffer usw. ablegen.

ANGEMESSENE VORKEHRUNGEN

Wenn Sie für Ihren Termin eine angemessene Vorkehrung benötigen, bitten wir Sie, diese sofort nach der Terminvereinbarung zu beantragen. Wir bemühen uns nach Kräften, Menschen mit Behinderungen und medizinischen Problemen entgegenzukommen. Angemessene Vorkehrungen hängen von der jeweiligen Situation und den Bedürfnissen der Person ab.
Beispiele für solche Vorkehrungen sind unter anderem:

  • Wenn Sie aufgrund einer Erkrankung oder einer Behinderung einen persönlichen Termin benötigen, können wir einen anderen Termin für Ihr Vorstellungsgespräch vereinbaren.
  • Wenn Sie oder Ihr Kind besondere Bedürfnisse haben, die einen privaten Termin in einem ruhigen Raum ohne Ablenkung erfordern, können wir für Sie oder Ihre Familie einen anderen Termin für das Vorstellungsgespräch vereinbaren.
  • Wenn Sie nicht sprechen können, kann es Ihnen gestattet werden, die Fragen auf eine vereinbarte nonverbale Weise zu beantworten, beispielsweise mit Stift und Papier.
  • Wenn Sie gehörlos oder schwerhörig sind, können Sie einen Gebärdensprachdolmetscher mitbringen, der bei Bedarf während des Gesprächs übersetzt.
  • Wenn Sie eine Sehschwäche haben, können wir Ihnen Mitteilungen in Großdruck zur Verfügung stellen.

Wenn Sie aus medizinischen Gründen (Geburtsfehler, körperliche Missbildungen, Hautkrankheiten usw.) nicht in der Lage sind, Fingerabdrücke abzugeben, können Sie für bestimmte Finger eine Befreiung von der Abgabe der Fingerabdrücke erhalten.

  • Eine Befreiung von der Befragung wird nur in extremen Situationen gewährt, z. B. bei einer Erkrankung, die einen Flug mit einem Rettungsflugzeug erfordert.

Der Warteraum der Konsularabteilung und die Toilette sind für Rollstuhlfahrer zugänglich.