Visumfreiheitsprogramm & ESTA

Das Visa Waiver Program (VWP) ermöglicht den Staatsbürgern der teilnehmenden Länder für Geschäftsreisen oder Besuchsreisen für die Dauer von 90 Tagen oder weniger ohne Visum in die Vereinigten Staaten zu reisen. Es werden keine Verlängerungen des Aufenthalts (für mehr als 90 Tage) genehmigt und es kann auch keine Statusänderung durchgeführt werden. Visa Waiver Program Reisende dürfen weder arbeiten noch studieren. Wenn Sie beabsichtigen, länger als 90 Tage zu bleiben, zu studieren oder zu arbeiten, MÜSSEN Sie vor der Reise ein Visum erhalten. Wenn Sie dies verabsäumen, kann Ihnen die Einreise verweigert werden und Sie müssen mit dem erstmöglichen Flug nach Österreich zurückkehren.

Reisende im Rahmen des Visa Waiver Program (VWP) müssen eine Reisegenehmigung mittels des Electronic Systems for Travel Authorization (ESTA) vor Antritt der Flug- oder Schiffsreise in die Vereinigten Staaten einholen. ESTA ist in vielen verschiedenen Sprachen verfügbar. Die ESTA Registrierungsgebuehr ist $14.  ESTA Reisegenehmigungen gelten im allgemeinen für zwei Jahre oder bis Ihr Pass abläuft, je nachdem welcher Fall zuerst eintritt. Ein Besucher kann während der Gültigkeitsdauer wiederholt in die Vereinigten Staaten einreisen ohne erneut um eine ESTA Reisegenehmigung ansuchen zu müssen. Information für österreichische Reisepassinhaber: Bitte geben Sie die Reisepassnummer (immer ein Buchstabe und sieben Ziffern; Muster: A1234567) ohne Leerzeichen ein und geben Sie bitte auch keine akademischen Titel ein.

Bitte beachten Sie dass man bei der Eingabe von ESTA bei Internet Suchmaschinen oftmals auf Betrugsseiten landen kann, bitte die ESTA Registrierung immer nur bei:  https://esta.cbp.dhs.gov/ durchführen.

Liste der am Visa Waiver Program teilnehmenden Länder

  • Andorra
  • Australien
  • Belgien
  • Brunei
  • Chile
  • Dänemark
  • Deutschland
  • Estland
  • Finnland
  • Frankreich
  • Griechenland
  • Grossbritannien
  • Irland
  • Island
  • Italien
  • Japan
  • Lettland
  • Liechtenstein
  • Litauen
  • Luxemburg
  • Malta
  • Monaco
  • Neuseeland
  • Niederlande
  • Norwegen
  • Österreich
  • Portugal
  • San Marino
  • Schweden
  • Schweiz
  • Singapur
  • Slowakische Republik
  • Slowenien
  • Spanien
  • Südkorea
  • Taiwan
  • Tschechische Republik
  • Ungarn

Seit dem 1. April 2016 benötigen alle Reisenden unter dem Visumfreiheitsprogramm einen biometrischen Reisepass (mit Chip). Wichtige Anmerkung: Bitte lesen Sie die Information betreffend österreichischer Reisepässe.

Um sich für das Visumfreiheitsprogramm zu qualifizieren, müssen Reisende aus den teilnehmenden Ländern:

  1. sowohl Inhaber eines von einem teilnehmenden Land ausgestellten und gültigen Reisepasses, als auch Staatsbürger (nicht nur Einwohner) dieses Landes sein;
  2. als Besucher um Einreiseerlaubnis für die Dauer von 90 Tagen oder weniger ansuchen;
  3. wenn die Einreise via Flugzeug oder Schiff erfolgt, über ein von einer anerkannten Transportlinie ausgestelltes Hin- und Rückreiseticket verfügen und an Bord einer solchen Linie in den Vereinigten Staaten ankommen. (Die meisten grösseren Flug- und Schifffahrtslinien gelten als anerkannt. Die US-Botschaft verfügt leider nicht über eine Liste dieser anerkannten Transportlinien. Bei Fragen dazu wenden Sie sich bitte direkt an die Transportlinie. Wenn Sie mit Privatflugzeug oder Privatboot reisen, benötigen Sie ein Visum zur Einreise;
  4. wenn die Einreise auf dem Landweg erfolgt, die finanzielle Liquidität und einen Wohnsitz ausserhalb der Vereinigten Staaten nachweisen können.

Wichtige Informationen für Reisende im Rahmen des Visa Waiver Program Das Visa Waiver Program gilt für die Vereinigten Staaten von Amerika einschliesslich Puerto Rico, Guam und die U.S.-Virgin Islands. Nach der Einreise in die Vereinigten Staaten können Sie mit jedem beliebigen Transportmittel nach Kanada, Mexiko oder die benachbarten Inseln ausreisen und in die Vereinigten Staaten wiedereinreisen, solange der Gesamtaufenthalt in den Vereinigten Staaten und der angrenzenden Territorien und benachbarten Inseln die Dauer von 90 Tagen nicht überschreitet. Sie können auch von Kanada oder Mexiko kommend ohne Visum für bis zu 90 Tagen einreisen (bitte beachten Sie die US $ 6 Einreisegebühr, welche ausschliesslich in US-Dollar zu bezahlen ist). Sie müssen den Nachweis ausreichender finanzieller Mittel bei der Einreise vorweisen. Reisende, die zu Lande um die Einreise ansuchen, müssen kein Rückreiseticket vorweisen. Alle anderen Voraussetzungen im Rahmen des VWP gelten jedoch auch für diese Reisenden Bitte beantragen Sie kein Visum, wenn Ihre Reisepläne die Kriterien des Visa Waiver Program erfüllen.

Bitte beachten Sie, dass folgende Reisende das Visumfreiheitsprogramm nicht in Anspruch nehmen können.

  • Reisende deren ESTA-Registrierung abgelehnt oder deren ESTA Registrierung vom U.S. Department of Homeland Security (DHS) widerrufen wurde.
  • Staatsbürger aller am Visumfreiheitsprogramm teilnehmender Staaten, welche auch Staatsbürger des Irans, Iraks, Sudans, Nordkoreas und von Syrien sind.
  • Staatsbürger aller am Visumfreiheitsprogramm teilnehmender Staaten, die am oder nach dem 1. März 2011 in den Iran, Irak, Sudan, Syrien, Somalia, Yemen, nach Nordkorea oder nach Libyen gereist sind (mit wenigen Ausnahmen für Personen, welche in diplomatischer Mission oder aus militärischen Zwecken gereist sind).
  • Personen, die beabsichtigen, in den Vereinigten Staaten zu arbeiten (bezahlt oder unbezahlt!). Dies betrifft auch eine Tätigkeit als Au Pair oder Praktikant.
  • Personen, die länger als 90 Tage in den Vereinigten Staaten bleiben wollen
  • Personen, welche vorhaben, in den Vereinigten Staaten eine Schule oder Universität zu besuchen.
  • Personen, denen innerhalb der letzten fünf Jahre die Einreise verweigert wurde oder die während dieses Zeitraumes aus den Vereinigten Staaten ausgewiesen wurden.
  • Personen, welche jemals wegen eines Vergehens oder Verbrechens (einschliesslich Drogendelikten) festgenommen oder verurteilt wurden.
  • Personen, die an einer ernsten ansteckenden Krankheit leiden/gelitten haben, ebenso wie jene, die Drogenmissbrauch betreiben/betrieben haben oder drogenabhängig sind/waren.
  • Personen, die unter der Herrschaft des Nationalsozialistischen Regimes Deutschlands an der Verfolgung jedweder Person beteiligt waren.
  • Personen, welche ein Mitglied oder Repräsentant einer terroristischen Organisation sind/waren.

Falls einer der oben angeführten Punkte auf Sie zutrifft, benötigen Sie ein Visum für Reisen in die Vereinigte Staaten. Die detaillierte Visumantragsinformation (Schritt für Schritt) finden Sie unter: „Apply for a Visa„ Personen mit gültiger ESTA Reisegenehmigung wird empfohlen vor Abreise ihren ESTA Status auf der Website des DHS/CBP (esta.cbp.dhs.gov) zu überprüfen.

Wenn auf einen Reisenden die oben genannte Restriktion auf Grund ihrer diplomatischen oder militärischen Reisetätigkeit in eines der sieben genannten Länder an sich nicht zutrifft aber trotzdem keine ESTA Reisegenehmigung erhalten haben, können Sie über die CPB Website das CBP Information Center kontaktieren aber auch gleich ein US Visum direkt bei einem US Konsulat beantragen. Weitere Information finden Sie (auf Englisch) bei den “Frequently Asked Questions” zum Gesetz “Visa Waiver Program Improvement and Terrorist Travel Prevention Act” of 2015 unter: http://www.cbp.gov/travel/international-visitors/visa-waiver-program/visa-waiver-program-improvement-and-terrorist-travel-prevention-act-faq.

Bitte beachten Sie, dass Personen, die mit Visum in die Vereinigten Staaten reisen und Personen, welche in die USA eingewandert sind (Green Card Holder), keine ESTA Registrierung benötigen.

Anfragen bezüglich ESTA:  US Botschaften und Konsulate haben keinen Zugang zur ESTA Datenbank. Reisende, welche im Rahmen des Visumfreiheitsprogramms reisen möchten und Fragen zu Ihrer ESTA Registrierung haben, sollten entweder das Information Center des U.S. Department of Homeland Security/Customs and Border Patrol (DHS/CBP) unter:  http://www.cbp.gov/travel/international-visitors/esta besuchen oder die ESTA Help Line unter +1-202-344-3710Montag – Freitag von 0800-1600 Uhr (Lokalzeit von 14:00 bis 22:00 Uhr) kontaktieren

Wichtig: Sollten Sie jemals Ihren Reisepass als gestohlen oder verloren gemeldet haben und danach selbigen wieder erlangt oder gefunden haben, versuchen Sie bitte nicht, mit diesem Reisepass in die USA zu reisen. Die Einreise in die U.S.A. mit einem gestohlen oder verloren gemeldeten Reisepass, selbst wenn die Wiederauffindung gemeldet wurde, ist nicht möglich. Keinesfalls ist eine ESTA-Registrierung mit einem als verloren bzw. gestohlen gemeldeten Reisepass möglich und eine bestehende ESTA-Registrierung verliert automatisch ihre Gültigkeit. Beantragen Sie bitte in dieser Situation einen neuen Reisepass und machen dann mit für diesen Reisepass eine neue ESTA Registrierung.