Wiedereinweihungszeremonie in der Mauthausen-Gedenkstätte

Am 5. Mai 1945 befreite die 11. US-Panzerdivision das Konzentrationslager Mauthausen.
Die US-Botschaft weihte, in Zusammenarbeit mit dem
Mauthausen Komitee Österreich, drei Gedenktafeln zu Ehren jener US-Militärangehörigen erneut ein, die das Lager befreiten, und legte einen Kranz im Gedenken an jene nieder, die an diesem Ort umkamen.

human rights, antisemitism, freedom of speech, liberty

Unter den in Mauthausen ermordeten Amerikanern befanden sich Mitglieder der OSS DAWES-Operation, die bei ihrem Versuch, den slowakischen Widerstand zu unterstützen, gefangen genommen wurden.

Die Vereinigten Staaten danken dem Mauthausen Komitee Österreich für seine wichtige Arbeit, uns an unsere Verantwortung zu erinnern, die grundlegenden Menschenrechte der Meinungs-, Religions- und politischen Vereinigungsfreiheit zu verteidigen.